Madagaskar

Es gibt drei Gemeinschaften in Madagaskar: In Ampefiloha, einem Armenviertel der Hauptstadt, arbeiten die Kleinen Schwestern in Gesundheits- und Bildungsprojekten. Sie leiten eine Kooperative für Näh- und Stickarbeiten, die Frauen eine Erwerbstätigkeit ermöglicht.
Sie helfen unterernährten Kindern und ihren Familien und begleiten Bibelgruppen und Basisgemeinden.

In Antsirabe arbeiten sie im Gefängnis, in Alphabetisierungsprojekten und mit Straßenkindern.
Hier gehen auch junge Frauen aus Afrika und Madagaskar ihre ersten Schritte in die Gemeinschaft hinein.

Seit 2014 gibt es eine dritte Gemeinschaft in Arivonimano, einer ländlichen Gegend unweit der Hauptstadt.


zurück