Jubiläumsjahr zum 100. Todestag von Charles de Foucauld

Am 1. Dezember 2016 jährt sich zum hundertsten Mal der Todestag von Charles de Foucauld, der am 1. Dezember 1916 in den Wirren des ersten Weltkrieges in der Sahara erschossen worden war.

Aus diesem Anlass findet vom 15. November 2015 (dem 10. Jahrestag seiner Seligsprechung) bis zum 1. Dezember 2016 ein Jubiläumsjahr statt.

Für dieses Jahr wurde nebenstehendes Logo entworfen, das weltweit Verwendung finden wird:

Logo zum Jubiläumsjahr

• Es greift Herz und Kreuz auf, das Charles de Foucauld selbst immer wieder verwendet hat, als Ausdruck der grenzenlosen Liebe Gottes bis zur Lebenshingabe Christi am Kreuz.
• In seinem Tod wurde Charles de Foucauld gleichsam zum Weizenkorn, das in die Erde fällt und sich in die verschiedenen Lebensrealitäten aller Kontinente eingewurzelt hat und Frucht trägt.
• Jede der über 20 offiziell anerkannten Gemeinschaften, die sich in aller Welt auf Charles de Foucauld berufen, hat ihre eigene „Farbe“, ihre je eigene Weise, die Spiritualität Charles de Foucaulds aufleuchten zu lassen. Sie spiegeln je nach Land und Kontinent auch in ganz unterschiedlicher Weise die Buntheit der verschiedenen Völker wider, wo die Gemeinschaften leben und Zeugnis geben von Jesus Christus.
• Erst alle zusammen lassen die Schönheit eines Regenbogens aufscheinen, der zugleich Zeichen ist für den Bund Gottes mit den Menschen und uns an Seine Gegenwart inmitten unserer Welt erinnert.

Weltweit sind in verschiedenen Ländern Initiativen zu diesem Jubiläumsjahr geplant: Seminare und Besinnungstage, Begegnungen, Wochenenden und Pilgerfahrten, aber auch Filme und unterschiedliche Veröffentlichungen, etc. Sie alle sind Einladung, das Leben von Charles de Foucauld zu vertiefen und zu feiern wie auch nach Wegen zu suchen, seine Spiritualität in unserer heutigen Welt zu leben. Zu Beginn und Abschluss des Jahres sind weltweit je eine Stunde eucharistische Anbetung vorgesehen, die lokal organisiert werden.

Im deutschsprachigen Raum sind unterschiedliche Projekte in Vorbereitung, u.a.:
- Material für Exerzitien im Alltag „Sehnsuchtswege – an SEINER Hand. Betend unterwegs mit Charles de Foucauld“ (Nähere Informationen)
- Eine individuell gestaltete Briefmarke (Nähere Informationen)
- Ein Nazaretmonat der geistlichen Familie
- Ein Treffen in Taizé Ende August 2016, mit inhaltlichen Schwerpunkten zu Charles de Foucauld (Nähere Informationen)

Nähere Informationen in den nächsten Monaten auf der Homepage der geistlichen Familie Charles de Foucauld in Deutschland.




Zurück zu Aktuelles