"Atem holen" - Ein Ort der Gastfreundschaft und des Gebetes
inmitten der Berge: Die Fraternität in Azet (Frankreich)

"Ich konnte in diesen Tagen wieder neu zu mir selbst finden, zur Ruhe kommen, Kraft tanken für den Alltag." - mit solchen oder ähnlichen Worten verabschieden sich immer wieder Menschen, die einige Tage oder Wochen bei uns mitgelebt haben.

Die Fraternität in Azet will ein Ort der Gastfreund-schaft sein für alle, die auf der Suche sind, die inne-halten wollen, die einen Ort des Gebetes suchen oder einfach nur abschalten wollen vom hektischen Alltag. Unser Lebensstil ist einfach, im familiären Mit-einander mit den Gästen.
Es sind sehr verschiedene Menschen, die sich am großen runden Tisch im Wohnzimmer zum Essen zusammenfinden, Menschen, die sich sonst wohl kaum begegnet wären - aus ganz unterschiedlichen sozialen Schichten, Menschen verschiedener Nationalität und Religion.

Blick auf das Dorf Azet im Vallée d'Aure / Pyrenäen

Hier finden sie einen Ort, einfach Mensch zu sein und einander von Mensch zu Mensch zu begegnen - ob nun Bischof, Asyl-bewerber, alleinerziehende Familienmutter oder Ordensfrau, ob Lehrerin oder Landwirt, ob jung oder alt. Dies geht nicht immer ohne Schwierigkeiten, es braucht viel Geduld und Achtsamkeit füreinander. Und doch ist es immer wieder eine er-mutigende Erfahrung zu spüren, welche Begegnungen so möglich werden und welche Freundschaften im Laufe der Jahre gewachsen sind.

Immer wieder besuchen uns auch Menschen aus dem Asylbewerberheim in Lanne-mezan, wo mehrere Kleine Schwestern ehrenamtlich mitarbeiten.

Kl. Sr. Chantal mit Freundinnen aus Afrika Im Rahmen der Hausaufgabenhilfe oder der Sprachkurse lernen wir dort einander kennen, doch die Beziehungen gehen sehr schnell darüber hinaus: bei einer Tasse Tee erzählen sie uns - in teils gebrochenen Französisch - von ihrem Leben und Alltag, von den Traditionen in Afghanistan oder der aktu-ellen Situation in Ruanda... Und so ist es auch eine besondere Freude, wenn wir sie an einem Wochenende in unserer Fra-ternität in den Bergen willkommen heissen dürfen, mitein-ander essen, spielen, wandern gehen können. So ergeben sich auch immer wieder Begegnungen und Gespräche mit den Be-wohnern des Tales - Vorurteile werden abgebaut, Menschen aus anderen Ländern mit ihren Nöte und Hoffnungen bekommen ein konkretes Gesicht. Wie schrieb Charles de Foucauld: "Ihr seid alle Brüder und Schwestern und wir haben alle denselben Vater."


Seit über dreißig Jahren leben Kleine Schwestern hier in diesem Bergdorf und im Laufe der Jahre sind enge Beziehungen zu den Nachbarinnen und Nachbarn gewachsen, zu den Menschen im Dorf, im Tal. Chantal besucht regelmäßig die kranken und alten Menschen. Mitunter bleiben sie alleine zurück, wenn die Kinder wegziehen, um in der Stadt Arbeit zu suchen. Marie-Thérèse bereitet seit vielen Jahren junge Eltern auf die Taufe ihrer Kinder vor - immer wieder sind die Treffen ein Ort des ehrlichen Suchens nach dem Sinn des Lebens, nach Gott. Mehrere Bibel- und Glaubensgruppen werden von Kleinen Schwestern begleitet: gemeinsam mit den Menschen fragen wir uns, welche Orientierung wir in der Bibel und in der kirchlichen Tradition für die Fragen und Zweifel unseres Lebens und unseres Glaubens finden? Hier werden keine fertigen Antworten gegeben, sondern im gemeinsamen Hören auf die Heilige Schrift und, im Austausch miteinander entdecken wir Antwortversuche, finden wir Orientierung und Wegweisung.

Herz der Fraternität ist die Kapelle, die Tag und Nacht offen ist und in die die Kleinen Schwestern mehrfach täglich zum Gebet einladen. Gerade im Sommer, der Hochsaison in dieser touristisch geprägten Gegend, kommen immer wieder Menschen hierher, um sich in die Stille zurückzuziehen, um zu beten oder die Eucharistie mitzufeiern. Für uns ist sie der Ort, wo wir vor Gott innehalten , wo wir auf Seine Liebe schauen und unseren Blick davon verwandeln lassen dürfen. Es ist der Ort, wo wir IHM unser Leben hinhalten und vor IHN mit Dank und Fürbitte all die Menschen hintragen, denen wir Tag um Tag begegnen.
Die Kapelle der Kleinen Schwestern in Azet

 


zurück